2018  Preis für das Beste Drehbuch - Seriale Gießen

für Lampenfieber / Stagefright

Preis für das beste Drehbuch Webserie
Trophäe an Tischdeko

2015 1. Preis Deutscher Kurzkrimipreis TAtort Eifel

für Punks Not Dead

 

„Punks Not Dead“ ist eine sprachwitzige Geschichte voller nostalgischer Gefühle, gepaart mit einem sezierenden Blick auf die ökonomischen Zwänge der Gegenwart.

aus der Laudatio von Jürgen Kehrer

 

 

2013 1. Preis Salzburger Drehbuchentwicklungspreis

für Wilde Kaiser

 

"Mit viel Gespür für Situationskomik lotet die Autorin das dramaturgische Potential dieses hochmodernen Phänomens aus. Im Spannungsfeld zwischen Teamerfahrung und Konkurrenzdruck lässt sie Deutsche und Österreicher aufeinander prallen und sich aneinander aufreiben."

 

aus der Jurybegründung  von Markus Weisheitinger-Herrmann, Selma Brenner und Ursula Wolschlager